Afrikanische Küche - was finden wir auf der Speisekarte?

Afrikanische Küche - was finden wir auf der Speisekarte?

Die afrikanische Küche ist voll von aromatischen Gewürzen, exotischen Früchten und Fleischsorten, die man in Europa selten findet. Die dort verwendeten Zubereitungsmethoden können für viele Köche zu einer interessanten Inspiration werden. Lernen Sie die beliebtesten Gerichte aus dieser Region kennen, die auch auf der Speisekarte eines Food Trucks stehen können!

Maniok - was ist das?

Maniok gilt als die beliebteste essbare Pflanze, die in Afrika angebaut wird. Sie wird in ihrer Küche so häufig verwendet wie zum Beispiel die Kartoffel in Europa. Verwendet werden sowohl die Knollen als auch die Blätter. Allerdings ist die rohe Knolle hochgiftig, daher ist es wichtig, sie richtig zu kochen. Die Blätter werden oft in Begleitung von Fleisch serviert, aber auf vielen afrikanischen Tischen finden wir sie auch gedünstet. Maniok ist der Hauptbestandteil des Tofus, der eine breiartige Konsistenz hat und als Beilage zu vielen Gerichten gegessen wird, aber auch gut als Füllung funktioniert. Vielerorts wird pürierter Maniok serviert, für dessen Zubereitung jedoch Kokosmilch verwendet wird, was dem ganzen Gericht einen exotischen Geschmack verleiht. In den Regalen in Afrika findet man Öl, Mehl und sogar Alkohol, die aus Maniok hergestellt werden.

Reis nach afrikanischer Art - oder wie?

Wenn Sie nach typischen Gerichten der Küche dieser Region suchen, werden Sie oft Reis nach afrikanischer Art finden. Eine der wichtigsten Zutaten sind frisches Gemüse und Obst. Hier können wir unter anderem den bereits erwähnten Maniok nennen, aber auch Süßkartoffeln, schwarze Bohnen oder Bananen und Melonen. Kardamom, Kurkuma, Zitronensaft oder verschiedene arabische Saucen verleihen ihm einen intensiven Geschmack. Wenn man in einem Restaurant ein afrikanisches Essen bestellt, werden in der Regel die Standard-Fleischsorten wie Huhn oder Schweinefleisch bevorzugt, die in Gewürzen mariniert werden. Die traditionellen Gerichte, die auf dem Kontinent serviert werden, enthalten jedoch Fleisch von Strauß, Büffel und sogar Krokodil oder Affe. Auch Meeresfrüchte zum Reis sind sehr beliebt.

Traditionelle afrikanische Gerichte

Food Trucks bieten oft auch typisch afrikanische Gerichte an. Darunter befindet sich auch die Harissa-Paste, die auf den ersten Blick an Hummus erinnert. Es wird jedoch auf der Basis von Chilischoten zubereitet und mit Fleisch, Gemüse und sogar Eiern serviert. Das Aroma gibt ihm eine Kombination aus aromatischen Gewürzen mit intensivem Geschmack. Zu den weiteren Vorzeigegerichten gehört die Tajine, deren Name von dem traditionellen Gefäß stammt, in dem sie serviert werden sollte. Es ist Fleisch, geschmort mit Gemüse oder anderen Zusätzen - hier variieren sie je nach Region in Afrika. Es wird über heißen Kohlen zubereitet, aber ein Grill funktioniert auch gut.

Die afrikanische Küche ist sehr bunt und vielfältig. Fast jeder kann hier die perfekte Mahlzeit für sich finden, aber vor allem Fans von frischem Gemüse, Obst und intensiven Gewürzen werden sich dafür interessieren.

Verwandte Einträge

Öko-Food Truck - wie lassen sich Veränderungen umsetzen?
Öko-Food Truck - wie lassen sich Veränderungen umsetzen?
Wie kann man die Aufmerksamkeit der Kunden fesseln und den Food Truck bewerben?
Wie kann man die Aufmerksamkeit der Kunden fesseln und den Food Truck bewerben?
Spanische Küche im Food Truck
Spanische Küche im Food Truck