Franchise? Warum nicht!

Franchise? Warum nicht!

Die Food Trucks sind immer noch ein junger und dynamischer Zweig der gastronomischen Industrie. Dieser offene und flexible Raum ist für viele Unternehmer attraktiv, dadurch wird bereits auf den ersten Blick deutlich, dass es sehr wettbewerbsfähig ist und immer noch neue Aktivitäten entstehen. Franchise ist sehr beliebt. Wird es mit den Food Trucks funktionieren?

Franchising ist ein Geschäftsmodell, bei dem ein Vertrag zwischen dem Franchisegeber und dem Franchisenehmer geschlossen wird. Beide Seiten können greifbare Vorteile erzielen. Das Franchisesystem eignet sich insbesondere für Dienstleistungs- und Handelsmärkte, insbesondere für den Gastronomiemarkt. Die bekanntesten Marken, wie McDonald’s, Subway und Starbucks, nutzen jetzt Franchising.

Es stellt sich heraus, dass das Franchise ideal für Food Trucks ist. So kann beispielsweise ein Franchisevertrag so geschlossen werden, dass der Franchisenehmer sein eigenes Auto oder einen Imbisswagen liefert. Einige Franchisegeber lassen jedoch eine andere Art der Zusammenarbeit zu - das Leasing von Autos/Imbisswagen. Was ist also der Grund für die Wahl dieses Geschäftsweges?

Das Thema sollte sowohl aus der Perspektive des Franchisegebers als auch des Franchisenehmers betrachtet werden. Ein Unternehmer, der sich für die Arbeit mit einem größeren Netzwerk entscheidet, gewinnt eine Reihe von Bequemlichkeiten. Eine Geschäftsgründung in dieser Form bedeutet weniger finanzielle Anforderungen und Ausfallrisiken. Der Franchisegeber gewährt in der Regel Zugang zu den benötigten Ausrüstungen, Technologien, Betriebsverfahren, Know-how und Schulungen, Logistik und Werbematerial. Die Frage der Werbung ist besonders wichtig, da der Franchisenehmer zusätzlich zu den entwickelten Werbekampagnen und Werbematerialien ein Recht auf ein stabiles und etabliertes Markenimage hat. Das ist wichtig, weil die Existenz in der Verbraucherwelt einer der wichtigsten und anspruchsvollsten Schritte in der Geschäftsführung zu sein scheint. Im Fall von Food Trucks bietet das Franchise-Modell auch einen großen Vorteil in Form eines bearbeiteten, fertigen Menüs und eines Netzes von Lieferanten von Produkten, die bei der Zubereitung von Mahlzeiten verwendet werden.

Auch die Vorteile des Franchisegebers sind deutlich sichtbar. Auf Makroebene führt die Einführung des Franchisesystems zu einer marktbeherrschenden Stellung. Je mehr die Marke auf der Straße erscheint und das Bewusstsein der Kunden erreicht, desto stärker werden das Bild und die Position sein. Kleine Einzelunternehmer haben Schwierigkeiten, mit großen Netzen zu konkurrieren - und diese Frage ist seit Jahren unter Beobachtern und Marktexperten umstritten. Es wird behauptet, dass das Franchise-System zu einem viel schnelleren Unternehmenswachstum, einer besseren Logistikstruktur, einer besseren Koordination der Aktivitäten von Tochtergesellschaften und niedrigeren Werbekosten führt.

Bei der Entscheidung über die Zusammenarbeit im Franchisesystem sollten die individuellen Bedürfnisse und Bedingungen berücksichtigt werden. Größere Risiken und Wettbewerbsfähigkeit, aber auch Freiheit außerhalb des Franchisesystems können motivierend sein - insbesondere für erfahrene Unternehmer. Wenn Food Truck das erste Geschäft sein sollte, kann das Franchise ein interessantes Angebot und eine große Erleichterung in den ersten Schritten auf dem Markt sein.

Verwandte Einträge

Spanische Küche im Food Truck
Spanische Küche im Food Truck
Mode für Slow Food
Mode für Slow Food
Unzufriedener Kunde des Food-Trucks - wie geht man damit um?
Unzufriedener Kunde des Food-Trucks - wie geht man damit um?