Die häufigsten Fehler von Foodtruck-Besitzern - machen Sie sie nicht!

Die häufigsten Fehler von Foodtruck-Besitzern - machen Sie sie nicht!

Essen unter freiem Himmel wird immer beliebter, und Foodtruck-Festivals ziehen jedes Jahr eine große Zahl von Menschen an. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen davon träumen, ihr eigenes mobiles Unternehmen zu besitzen. Doch so einfach ist es nicht - der Betrieb eines gastronomischen Betriebs (auch eines auf Rädern!) erfordert eine Menge Wissen. Welche Fehler sollten vermieden werden, um den Foodtruck so profitabel wie möglich zu machen?

Erstens: uninteressante Speisekarte und Produkte von zweifelhafter Qualität

Nur weil auswärts essen beliebt ist, heißt das nicht, dass man sich auf Quantität statt Qualität verlassen kann. Eine solche Praxis wird von den Verbrauchern schnell bemerkt, und nach einem ungenießbaren Gericht werden sie schnell die Dienste der Konkurrenz in Anspruch nehmen (die heutzutage wirklich groß ist). Das Menü sollte kurz sein und sich an ein bestimmtes Publikum richten. Es ist nicht einfach, sich auf eine bestimmte Art von Küche zu konzentrieren, aber es ist notwendig. Es wäre gut, sich etwas Originelles einfallen zu lassen, das sich von der Masse abhebt - selbst wenn Sie nur Burger oder Pommes frites servieren wollen, denken Sie über eine auffällige Servierform oder eine geheime, köstliche Zutat nach. Es ist wichtig, dass diese Produkte mit der Mode auf dem gastronomischen Markt übereinstimmen - ein weiterer Stand mit fleischhaltigen, fettigen Rippchen wird vielleicht nicht wahrgenommen, wenn immer mehr Menschen gesunde oder pflanzliche Küche bevorzugen. Auch die Qualität der Zutaten ist wichtig - sie sollten frisch sein und richtig gelagert werden, vorzugsweise von vertrauenswürdigen Lieferanten.

Zweitens: Ein effizienter Service ist unerlässlich!

Das Essen von Food Trucks muss schnell zubereitet werden. Niemand möchte in einer kilometerlangen Schlange stehen oder lange auf sein Essen warten - vor allem nicht an einem Ort, an dem es keine Sitzgelegenheiten gibt. Um solchen Situationen vorzubeugen, ist es ratsam, Personal einzustellen, das bereits Erfahrung in der Gastronomie hat und weiß, wie man mit Stresssituationen umgeht. Außerdem sollten Sie es vermeiden, zu viele Leute in der Schicht zu haben. Ein Foodtruck zeichnet sich durch einen sehr kleinen Arbeitsbereich aus, weshalb hier der Spruch "allzu viel ist ungesund" gilt.

Drittens: einen Foodtruck klug betreiben

Bevor Sie sich entschließen, einen eigenen Anhänger zu kaufen und Ihr mobiles Geschäftsabenteuer zu beginnen, sollten Sie eine gründliche Analyse aller Vor- und Nachteile vornehmen. Von Anfang an sollten Sie einen potenziellen Einnahmen- und Ausgabenplan erstellen und prüfen, zu welchem Preis und in welcher Menge Sie die Speisen verkaufen müssen, um den Foodtruck rentabel zu machen. Ein gewisser Betrag sollte für das Marketing und das äußere Erscheinungsbild des Anhängers ausgegeben werden, da dies einen großen Teil der potenziellen Kunden anziehen kann.

Wie Sie sehen können, lauern bei jedem Schritt Fehler. Der Aufbau eines Foodtrucks scheint zwar einfach zu sein, ist es aber nicht! Food Trucks sind ein sehr saisonabhängiges Geschäft, daher müssen die Besitzer die oben genannten Unregelmäßigkeiten unbedingt vermeiden - dann wird das mobile Geschäft zufriedenstellende Gewinne garantieren.

Verwandte Einträge

Food Truck – ein Saisongeschäft?
Food Truck – ein Saisongeschäft?
Wie soll man einen Food Truck ausstatten?
Wie soll man einen Food Truck ausstatten?
Wie verbessere ich den Kundenservice in einem Food Truck?
Wie verbessere ich den Kundenservice in einem Food Truck?